Shakra


Shakra
Dominik Pfister (Bass), Thom Blunier (Guitar), John Prakesh (Vocals), Thomas Muster (Guitar), Roger Tanner (Drums), Pete Wiedmer (Vocals), Roger Badertscher (Bass), Mark Fox (Vocals), Oliver Linder (Bass)

SHAKRA „POWERPLAY“ „Powerplay“: Der Name ist Programm.

Das neunte Album der Hardrocker Shakra, das am 11. Januar 2013 erscheint, knüpft nahtlos an ihren Chartbreaker „Back on Track“ an.

Um sich ins Hemd zu machen aus Respekt vor einem möglichen neuen Höhenflug, sind die Emmentaler freilich zu lange im Geschäft. Viel lieber rocken sie einfach. „Auch wenn es schwierig ist, einen Chartplatz 2 zu toppen: Wir glauben, dass das neue Album das Zeug dazu hat!“ Von manch einer Band – eigentlich von jeder – würde diese Aussage arrogant klingen.

Bei Shakra steht sie für Selbstbewusstsein und nüchterne Analyse. Die Fakten sind klar: „Back on Track“ katapultierte die Emmentaler Hardrocker auf Platz 2 der Schweizer Albumcharts.

Für eine Band, die sich weiterentwickeln will, muss eine Steigerung immer das Ziel sein. So selbstbewusst, wie sie dieses Ziel formulieren, so sachlich betrachten Shakra freilich die Realität: „Wir haben wieder ein paar Songs geschrieben, sie im Studio eingespielt und jetzt kommt die CD raus.

Wir haben uns alle Mühe gegeben, das was wir am besten können, so gut wie möglich zu machen: Rocksongs schreiben und aufnehmen. Jetzt entscheidet das Publikum, was damit passiert.“ „Powerplay“ erscheint am 11.

Januar 2013 und ist das neunte Album von Shakra. So gelassen und routiniert die Emmentaler ans Werk gegangen sind, so hungrig sind sie auch nach mehr als 20 Jahren Jahren Bandgeschichte noch.

Allen voran die Gründungsmitglieder Thom Blunier (git), Thomas Muster (git) und Roger Tanner (dr), aber auch die beiden Jungspunde Dominik Pfister (bass) und insbesondere Sänger John Prakesh sind über die Jahre zu einer festen Einheit zusammengewachsen, die nur eine Maxime hat: Guten, ehrlichen und handgemachten Hardrock. Mussten sich Shakra in der Vergangenheit immer mal wieder um personelle Rochaden in der Band, hatte der Fünfer nun endlich Zeit und Muse, sich voll und ganz auf die eigentliche Arbeit zu konzentrieren: Den Rock'n'Roll! So hat die Linie Blunier, Muster, Tanner, Pfister, Prakesh hat ein Powerplay aufgezogen, das schlicht unwiderstehlich ist. Der 13 Tracks starke Longplayer zeigt die vielfältigsten Shakra, welche die Hardrockszene je gesehen hat.

Gewachsen und gefestigt durch rund fünfzig Gigs in der aktuellen Formation haben sich die Emmentaler gewagt, die Spielwiese des gradlinigen Powerrock etwas grosszügiger zu interpretieren und die Spielfeldbegrenzung da und dort bis zum letzten Millimeter auszunutzen. Plötzlich kriegen die Fans opulente Töne zu hören wie in „Dream of Mankind“ oder „The Mask“, wobei in Letzterem sogar das durchschimmert, was eine straighte Riff-orientierte Band wie Shakra „Groove“ nennt.

Freilich: Kracher wie „Life is now“, „Higher“ oder „Don't keep me hanging“ gehören zu Shakra wie die Löcher in den Emmentaler; dasselbe gilt für die grossartigen Balladen „Wonderful life“ oder „Too good to be true“. Aber wehe dem Käser, wenn er seine Kunst so kreativ ausübt wie Shakra, die sogar noch trockenes Südstaaten-Flair wie in „Because of you“ in ihren Sound einfliessen lassen: Der Käser wird mit Schimpf und Schande aus dem Dorf gejagt.

Den Rockern dürfte Lob allenthalben sicher sein – weil es ihnen gelingt, jenem Rock treu zu bleiben, den die Kids schon vor fast 30 Jahren geliebt haben, und sie es gleichzeitig schaffen, auch moderne Elemente einzubringen, ohne dem urtypischen Shakra-Sound untreu zu werden.” Nein, wer behauptet „Powerplay“ sei das stärkste Shakra-Album aller Zeiten, der lügt gewiss nicht. Und er ist auch nicht übermässig euphorisch – im Gegenteil.

Es ist die einzig logische Schlussfolgerung die man ziehen kann, wenn man sich dem 13 Tracks starken Überzahlspiel erst einmal ausgesetzt hat. „Powerplay“ erscheint am 11.

Januar 2013. Tracklist: 1. Life Is Now 2.

The Mask 3. Higher 4.

Wonderful Life 5. Dear Enemy 6.

Save You From Yourself 7. Don’t Keep Me Hanging 8.

Dream Of Mankind 9. I’ve Got To Hold On (Swiss-edition-exclusive-track) 10.

Stevie 11. Because Of You 12.

Secret Hideaway 13. Too Good To Be True Website: www.shakra.ch .

S H A K R A P O W E R P L A Y CLUB TOURDATEN 2013

www.shakra.ch shakra@gmx.ch


Albums