Blood (GER)


Blood (GER)
Clausi (aka Claus P. Oehler) (Vocals Excess (GER), Malignity (GER), Ab), Ventilator (Drums), Taki (Bass), Bernd Eisenstein (Guitar), Hanzi "the Snail" (Guitar [since 2007]), Robert "Wenge" Wenglorz (Guitar), Radtke (Drums), Ruben (Guitar), Alex Schulze (Vocals Malaphar, ex-Absurter Cryst, ex-Nyctophobic, ex-Naked Whipper), Geier (Vocals), Chuck (Vocals Deathcore), Bernd (Vocals), Martin Jäger (Vocals Dawn (GER))

BLOOD wurde im März 1986 von Eisen, Geier, Taki und Radtke als fun-noise Band gegründet.

Wir nahmen 3 Demos während dieser Anfangszeit auf. Im Juni 1987, als VENTILATOR zur Band kam, bekamen die Songs mehr Struktur und die Musik wurde ernsthafter. Das 4.

Demo ´HEINOUS NOISE´ wurde im Okt. 1987 aufgenommen, das 5.

Demo ´SPASMO PARALYTIC DREAMS´ mit Bestial Bernd am Gesang im Feb.1988 und das 6. Demo ´NO REGRET´ im Aug.1988 (mit Chuck am Gesang).

Danach fanden wir mit Martin einen neuen festen Sänger. Anfang 1989 bekamen wir unseren ersten Plattenvertrag auf dem US-Label ´WILD RAGS RECORDS´. unsere debut LP ´IMPULSE TO DESTROY´ wurde im Juli 1989 veröffentlicht.

Ein Jahr später veröffentlichte WILD RAGS unsere erste EP, ´RECOGNIZE YOURSELF´. Danach beendeten wir den Kontakt zu dem Label, weil sie uns total beschissen haben. Im Dez.

1990 nahmen wir 5 neue Songs auf, die auf zwei verschiedenen split-EP`s (mit IMPETIGO und AGATHOCLES) erschienen. Diese EP`s waren Eigenveröffentlichungen und wurden ohne Label fast je 2000 mal verkauft.Nach Experimenten mit einem zweiten Gitarristen und nach einem erneuten Sängerwechsel (Alex für Martin) bekamen wir 1992 einen neuen Plattenvertrag vom deutschen Label ´1MF-RECORDz´ für die nächsten 2 BLOOD Alben.

Die 2. LP ´CHRISTBAIT´ wurde im Juni 1992 veröffentlicht und das 3.

Album, bei dem wieder Martin den Gesang übernahm ´O AGIOS PETHANE´ im September 1993. Danach unterschrieben wir bei ´MORBID RECORDS´.

Im August 1994 kam auf dem Label unsere split-EP mit DEAD INFECTION (Eisen am Gesang) und die Wiederveröffentlichung der 1. BLOOD LP als CD-Version heraus.

Wir fanden im März 1994 mit Clausi unseren aktuellen Sänger, der endlich die dauernden line-up Wechsel beendete. Später nahmen wir unser 4.

Album ´MENTAL CONFLICTS´ auf, das im Dezember 1994 auf den Markt kam. Im Sep.1995 erschien eine weitere BLOOD EP mit dem Titel ´SPITTLE RED OF BLOOD´ auf Iron records. 1996 nahmen wir unsere 5.

CD auf, die im August 1996 als Selbstveröffentlichung erschienen ist. Im Mai 1997 ist die split EP BLOOD/MYSTIC CIRCLE erschienen und im Dezember 97 die BLOOD/PSYCHO split EP auf AX/TION records.

Die nächste Selbstveröffentlichung war die BLOOD/INHUME split EP, die seit Mai 98 zu haben ist. Im August 99 erschien unser 6.

Album `gas flames bones´ auf ARS METALLI records. Anfang 2001 ist die BLOOD/WARSPITE Split 7" auf Xetal records erschienen. KETZER PRODUCTIONS hat im April 2001 die volle BLOOD 7" massacre herausgebracht. Im März 2003 war es soweit: Das 7. BLOOD Album "Dysangelium" ist auf Morbid records erschienen. Im Mai 2014 gab es einen größeren Umbruch - jetzt spielen wir wieder in der Besetzung von 1988! Wir spielten über 150 live Konzerte mit Bands wie: DISMEMBER, ATROCITY, GOREFEST, EXTREME NOISE TERROR, HOLY MOSES, FEAR OF GOD, MESSIAH, VADER, AGATHOCLES, SAMAEL, CRIPPLE BASTARDS und vielen anderen Undergroundbands. BLOOD ist eine eigenwillige Mischung aus DEATH METAL und GRINDCORE..

BLOOD was formed by Eisen, Taki, Geier and Radtke in March 1986 as a fun-noise Band. We recorded 3 Demos during this noisy time. In June 1987 VENTILATOR joined BLOOD and the songs got more structure and the music became serious. The 4th Demo ´HEINOUS NOISE´ was recorded in Oct.1987, the 5th Demo ´SPASMO PARALYTIC DREAMS´, where Bestial Bernd used the micro in Feb.1988 and the 6th Demo ´NO REGRET´ in Aug. 1988 with Chuck on vocals.After that we found a new Singer called Martin. At the beginning of 1989 we got our first record-deal with the US-Label ´WILD RAGS RECORDS´ the release of our debut LP ´IMPULSE TO DESTROY´ was in July 1989. One year later WILD RAGS released our first EP, ´RECOGNIZE YOURSELF´. After that we finished our cooperation with the label, ´cause they totally ripped us off. In Dec. 1990 we recorded 5 new songs, which were released on two different split EP´s (one with IMPETIGO and the other with AGATHOCLES). those EP´s were self-releases with nearly 2000 copies each sold. After experiments with a second guitar player and another singer-change (Alex replaced Martin) we got another record deal with the german label ´1MF-RECORDz´ for the next 2 BLOOD Albums. The second LP called ´CHRISTBAIT´ released in June 1992 and the 3rd Album ´O AGIOS PETHANE´ where Martin re-joined Blood released in Sep. 1993. After that release we signed a deal with ´MORBID RECORDS´. In August 1994 they did our split EP with DEAD INFECTION (with Eisen on vox) and the re-release of the 1st BLOOD Album on CD. In march 1994 we found Clausi, who used to be our actual singer and stopped the permanent line-up changes. later we recorded our 4th Album ´MENTAL CONFLICT´ released in Dec.1994. In Sep.1995 we did another EP called ´SPITTLE RED OF BLOOD´ out on Iron records. In 1996 we recorded our 5th Album to be released in August 1996 as a self release (called `DEPRAVED GODDESS´). The next release was the split EP BLOOD/MYSTIC CIRCLE out since May 97. In December 97 the split EP with PSYCHO (USA) is released on AX/TION records,USA. The BLOOD/INHUME split EP was released in may 98. After that, we signed a contract at ARS METALLI records for the 6th full BLOOD album called `gas flames bones` released since August 99. In 2000 we became part of the IMPETIGO-tribute CD on Razorback records - USA. In early 2001 the BLOOD/WARSPITE split 7" released by Xetal records saw the daylight. After that in April 2001 KETZER PRODUCTIONS released the full BLOOD 7" called massacre. In march 2003 it was time for us to release the 7th BLOOD album called "Dysangelium" ON Morbid records... it´s a fucking killer! In May 2014 we recognized ourselves and had some line-up changes. We luckily introduce you along with our 28th anniversary the original Blood line-up of 1988, on which Chuck is added at the second guitar to have a more brutal sound!

Blood - Grindcore + Death Metal from Speyer since 1986


Albums